| Passwort vergessen?
Änderungsvorschlag für das Leitbild
  •  
 1
19.09.12 13:09
Mario 
Änderungsvorschlag für das Leitbild

Entwurf Leitbild der Gemeinde Lautertal (Stand: 21.08.2012)

Die Gemeinde Lautertal mit ihren sieben Dörfern liegt in landschaftlich reizvoller, idyllischer Lage Mitten im Vogelsberg. Durch Umnutzungen, neue Wohnformen, Schließen von Baulücken und Abriss haben sich die Ortsbilder geändert. Sie sind offener geworden und präsentieren selbstbewusst ihre ortsbildprägenden Merkmale.

Mit ihrer lebendigen Gemeinschaft ist Lautertal ein attraktiver Lebensort für alle, Menschen und Tiere. (statt: alle Altersgruppen.)

Als Garant für den Erhalt und die Erweiterung von vielfältigen Angeboten und neuen Ideen hat sich das ehrenamtliche Engagement entwickelt. Durch die Bevölkerung wurden ergänzende Angebote im Bereich Kindertagesstätte und Schule aufgebaut sowie Angebote für Familien und spezielle Angebote für die ältere Bevölkerung geschaffen. Einen wesentlichen Beitrag dazu liefern die zentralen Kommunikationsorte je Dorf.

Viele Angebote der Daseinsvorsorge/Nahversorgung können nicht mehr direkt in der Gemeinde vorgehalten werden, aber schlüssige Mobilitätskonzepte sichern die Erreichbarkeit von Ärzten und anderen Serviceangebote für alle Generationen.

Erneuerbare Energie ist ein Aushängeschild in Lautertal, sie wird in Form verschiedener dezentraler Anlagen produziert und sichert für Bewohner/innen und Unternehmen langfristig verlässliche Preise.

Die regionale Wertschöpfung im Bereich Energie konnte u. a. durch aktive Beteiligung der Bevölkerung gesteigert werden. Gleiches gilt für die Bereiche Holz und Landschaftspflege.

Die technischen Infrastrukturen wurden an die demographischen Entwicklungen in der Gemeinde angepasst: Es gibt eine Vielfalt an individuellen, maßgeschneiderten Lösungen und die Preise für Wasser und Abwasser konnten stabil gehalten werden. Der Breitband-Standard ist überall auf 50 MBit ausgebaut und einzelne neue (Heim-)Arbeitsplätze sind entstehen.

Aktive Personen der Gemeinde leisten einen Beitrag für den Erhalt und die Weiterentwicklung von lokalen und regionalen Arbeitsplätzen, Ausbildung und dem Themenbereich lebenslanges Lernen.

Verbindungswege, Angebote und Rad- und Wanderrouten bieten den Bürgerinnen und Bürgern sowie ihren Gästen erlebnisreiche und interessante Momente in der Natur. Die Anbindung und Integration in regionale touristische Projekte ist gelungen.

Das Wir-Gefühl ist über die Jahre gewachsen: Dazu haben neben der Umsetzung der unterschiedlichen Projekte auch der rege Austausch zwischen den Dörfern, gemeinsame Feste und die gelungene Vernetzung der Angebote beigetragen.

(Zusatz:)
Ein gewaltfreies Handeln bei Konflikten und offene Kommunikation, auch über das Thema Gewalt, gegen Tier und Mensch, ist gegeben. MediatorInnen/Beratung/AnsprechpartnerInnen stehen in den Gemeinden dafür zur Verfügung. Alle BürgerInnen, insbesondere Eltern, LehrerInnen und ErzieherInnen setzen sich aktiv für Aufklärung und Veränderung ein, um insbesondere auch bei den nachfolgenden Generationen ein Bewusstsein für ein Miteinander mit sinnvollen, langfristigen und vor allen Dingen gewaltfreien Problemlösungen zu entwickeln, die von Mitgefühl und Respekt vor allen Lebewesen geprägt sind.

Die sieben Ortsteile haben jeweils ihr eigenes Profil entwickelt und die Chance erkannt, sich gemeinsam mit dem Motto „xxx“ zu präsentieren.

Mottovorschlag:
Zukunft und Lebensqualität durch Vernetzung, Kommunikation und ein gewaltfreies, respektvolles Miteinander

Astrid Muth

 1
Aushängeschild   Änderungsvorschlag   Serviceangebote   Weiterentwicklung   maßgeschneiderten   AnsprechpartnerInnen   Mobilitätskonzepte   Kommunikationsorte   ortsbildprägenden   Verbindungswege   Daseinsvorsorge   unterschiedlichen   landschaftlich   Landschaftspflege   Kindertagesstätte   Mottovorschlag   Infrastrukturen   Problemlösungen   Breitband-Standard   demographischen